Impressum | Datenschutz | Bildquelle   +49 3843 - 6999 777

Mit uns mittendrin und dabei!

1 x im Monat - immer authentisch ! - Immer aktuell !

Was uns in der Juliausgabe 2021 erwartet

LIEBE LESERINNEN,
LIEBE LESER ...

der erste „Musik in der Altstadt“-Abend hat bei mir Gänsehaut ausgelöst. Die vielen Zuhörer, die Musik, die Stimmung. Wie lange mussten wir darauf warten! Inzwischen freuen wir uns Mittwoch für Mittwoch auf diese schönen Abende. Das aktuelle Programm finden Sie auf Seite 6. Hier noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön an unsere Unterstützer. Dabei schließe ich Petrus gleich mit ein, der uns bisher mit Sonnenschein verwöhnte.

Nicht verpassen dürfen Sie in diesem Monat Doreen‘s Kolumne. Doreen bat Freunde und Bekannte, ihr ein Wort zu nennen, das sie in einer Geschichte verarbeiten soll. Diese sind im Text fett gedruckt und so gut zu erkennen. Leicht gemacht haben wir ihr es nicht. Heraus gekommen ist ein wunderschönes Märchen. Viel Spaß beim Lesen!

20 Jahre Van der Valk Resort Linstow. In diesen zwei Jahrzehnten durfte ich viele Events in Linstow erleben und aktiv begleiten. Besondere Highlights waren die Grillmeisterschaften und sogar Live-Hochzeiten im Resort. Wir freuen uns auf eine weitere tolle Zusammenarbeit mit euch!

Viel passiert ist in der Barlachstadt. Erstens hat sich die Verkehrssituation durch die Umkehrung der Einbahnstraße Lange Straße und Gleviner Straße ein wenig beruhigt (ja, bei uns ist es im Büro ein wenig lauter geworden, da sich das Verkehrsaufkommen in der Gleviner Straße erhöht hat. Aber das nehmen wir gern in Kauf :-).)

Zweitens haben wir von heute auf morgen alle Ehrenbürger unserer Stadt verloren. Es gibt viele unterschiedliche Meinungen dazu. Ich persönlich bedauere dies sehr. Diese Entscheidung stellt Ehrenbürger wie Helmut Schmidt, Ernst Barlach oder John Brinckman auf eine Stufe mit Klaus Sorgenicht, Bernhard Quandt und Johannes Warnke. Ersterer schlug u. a. Anfang der 1960er Jahre dem Politbüro vor, Todesurteile gegen Bauern zu verhängen, die sich  gegen die Kollektivierung im Frühjahr 1960 widersetzt hatten.  Bernhard Quandt forderte in der letzten Sitzung des ZK der SED 1989(!) die Wiedereinführung der Todesstrafe und die standrechtliche Erschießung aller derjenigen, die die Partei (SED) „...in eine solche Schmach gebracht haben...“ Die Barlachstadt ohne den Ehrenbürger Ernst Barlach. Die Stadtvertretung wollte mit dieser Entscheidung die für die Stadt schädliche Debatte beenden. Kann eine Debatte, die sich mit unserer Vergangenheit auseinandersetzt, wirklich schädlich sein?

Ich wünsche Ihnen einen sonnigen Juli und allen Schülern wunderbare Sommerferien.


Mit besten Grüßen                                                               
Ihre Frauke Naumann

 

 

Liebe Leserinnen und Leser,

Thema: Das Güstrowjournal ist ein Produkt des Werbeladens.

Das Stadtmagazin erscheint 1 x monatlich und ist an zahlreichen Auslagestellen in Güstrow und im Umland kostenfrei erhältlich.

Unsere redaktionellen Themen, stammen aus der Wirtschaft, der Politik, dem Sport, dem kulturellen als auch dem sozialen Umfeld. Überall dort wo es interessant und brisant ist, sind wir zur Stelle. Wir stellen Ihnen in unseren Beiträgen nicht nur die bekannten Gesichter Güstrows vor, sondern suchen auch nach den besonderen Menschen, die sich verdient machen, mit dem was Sie tun und die nicht immer im Focus der Gesellschaft stehen. Das zeichnet uns aus.

  • Werbeladen: Das Journal Werbeladen: Das Journal
  • Themenwelten Themenwelten
  • Veranstaltungen Veranstaltungen
  • Anzeigenservice Anzeigenservice
  • Werbeladen: Print Werbeladen: Print
  • Anzeigenbestellungen Anzeigenbestellungen
  • Weitere Produkte des Werbeladens Weitere Produkte des Werbeladens
  • Bewertungen Bewertungen