Impressum | Datenschutz | Bildquelle   +49 3843 - 6999 777

thema: DAS GÜSTROWJOURNAL
Mit uns mittendrin und dabei!

1 x im Monat - immer authentisch ! - Immer aktuell !

 

Liebe Leserinnen und Leser,

1 x im Monat erhalten die Haushalte der Region kostenfrei unser Magazin. Wir sind regional und authentisch und recherchieren in Güstrow und Umgebung. Unsere redaktionellen Themen, stammen aus der Wirtschaft, der Politik, dem Sport, dem kulturellen als auch dem sozialen Umfeld. Überall dort wo es interessant und brisant ist, sind wir zur Stelle. Wir stellen Ihnen in unseren Beiträgen nicht nur die bekannten Gesichter Güstrows vor, sondern suchen auch nach den besonderen Menschen, die sich verdient machen, mit dem was Sie tun und die nicht immer im Focus der Gesellschaft stehen. Das zeichnet uns aus.

  • thema: Das Journal thema: Das Journal
  • Themenwelten Themenwelten
  • Veranstaltungen Veranstaltungen
  • Anzeigenservice Anzeigenservice
  • thema: Print thema: Print
  • Anzeigenbestellungen Anzeigenbestellungen
  • weitere Broschüren weitere Broschüren
  • Bewertungen Bewertungen

Was uns in der Dezemberausgabe 2019 erwartet

LIEBE LESERINNEN,
LIEBE LESER ...

liegt es am zunehmenden Alter oder einfach an der schnelllebigen Zeit? Das Jahr ist nur so dahin geflogen. Der November verabschiedet sich und wir beginnen, die Adventskränze zu basteln, die Weihnachtsdeko aus den Kartons zu holen und es duftet hier und da schon nach weihnachtlicher Bäckerei. Haben Sie schon alle Geschenke für Ihre Lieben zusammen? Wir laden Sie ein mit uns zu einem Einkaufsbummel durch die regionalen Geschäfte. Die Einzelhändler haben sich gut auf Ihren Besuch vorbereitet und freuen sich auf Sie. Wir würden uns freuen, wenn wir den einen oder anderen animieren könnten, den Computer auszuschalten oder den Laptop zuzuklappen, sich die Jacke überzustreifen und zu einem Einkaufsbummel durch die Innenstadt zu starten. Ganz nach dem Motto: Kauf in der Stadt, damit sie eine Zukunft hat. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei.

Der Borwinbrunnen ist repariert. Aber leider kann der Bauzaun noch nicht ganz verschwinden. Unser Stadtgründer, der den Brunnen krönt, steht auf wackeligen Füßen.

Er spiegelt so das Gefühl vieler Güstrower Bürger wider, die das Thema Sicherheit in ihrer Stadt ebenfalls auf wackeligen Beinen stehen sehen. Nachdem die CDU-Fraktion bereits eine offene Gesprächrunde mit Anwesenheit der Polizei durchgeführt hat, beschäftigte sich auch der Präventionsrat der Stadt mit dem Thema Sicherheit. Viele Bürger - nach Aussage des Bürgermeister, so viele wie noch nie - sind zu dieser offenen Sitzung im Rathaus erschienen. Der Unmut ist groß, die Wahrnehmung der Sicherheitslage allerdings sehr unterschiedlich. Brennende Autos, Pöbeleien auf offener Straße, Diebstahl, Vandalismus und sogar Totschlag... und dies alles in einer beschaulichen Kleinstadt. Wir dürfen gespannt sein, wie die Politik vor Ort auf die Sorgen der Bürger reagiert. Ein großer Schritt ist ja bereits getan: es wird offen darüber diskutiert.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Kunden und Geschäftspartnern für die Treue und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit im neuen Jahr.

Vielen, vielen Dank auch unseren fleißigen Zustellerinnen und Zustellern, die trotz Wind und Wetter dafür sorgen, dass thema: Das Güstrowjournal pünktlich in Ihrem Briefkasten steckt.

Ihnen liebe Leserinnen und Leser wünsche ich eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das neue Jahrzehnt.

Ihre Frauke Naumann