Impressum | Datenschutz | Bildquelle   +49 3843 - 6999 777

thema: DAS GÜSTROWJOURNAL
Mit uns mittendrin und dabei!

1 x im Monat - immer authentisch ! - Immer aktuell !

 

Liebe Leserinnen und Leser,

1 x im Monat erhalten die Haushalte der Region kostenfrei unser Magazin. Wir sind regional und authentisch und recherchieren in Güstrow und Umgebung. Unsere redaktionellen Themen, stammen aus der Wirtschaft, der Politik, dem Sport, dem kulturellen als auch dem sozialen Umfeld. Überall dort wo es interessant und brisant ist, sind wir zur Stelle. Wir stellen Ihnen in unseren Beiträgen nicht nur die bekannten Gesichter Güstrows vor, sondern suchen auch nach den besonderen Menschen, die sich verdient machen, mit dem was Sie tun und die nicht immer im Focus der Gesellschaft stehen. Das zeichnet uns aus.

  • thema: Das Journal thema: Das Journal
  • Themenwelten Themenwelten
  • Veranstaltungen Veranstaltungen
  • Anzeigenservice Anzeigenservice
  • thema: Print thema: Print
  • Anzeigenbestellungen Anzeigenbestellungen
  • weitere Broschüren weitere Broschüren
  • Bewertungen Bewertungen

Was uns in der Oktoberausgabe 2018 erwartet

LIEBE LESERINNEN,
LIEBE LESER ...

zum Redaktionsschluss war ehrlich gesagt noch nicht viel vom Herbst zu merken. Es wird zwar schon merklich früher dunkel, aber die Temperaturen sind doch recht sommerlich. Aber er wird schon kommen, der Herbst. Und mit ihm auch die Jahreszeit, in der wir uns wieder ein wenig mehr in unser gemütliches Zuhause zurückziehen. Eine gute Zeit, um einmal innezuhalten und sich zu fragen, was tut mir gut? Vielleicht melden Sie sich wieder mal zum Sport an oder gönnen sich eine wohltuende Massage. Wir haben Ihnen ein paar Tipps zu diesem Thema ab Seite 14 zusammengestellt.

Ich gehe einmal davon aus, dass die meisten von Ihnen den Gang zum Rechtsanwalt möglichst vermeiden möchten. Wer streitet schon gern. Es gibt aber leider Situationen im Leben, die machen es unumgänglich, die Experten für Recht und Gesetz aufzusuchen. Auf unseren Themenseiten ab Seite 26 finden Sie Ansprechpartner und wertvolle Hinweise, wenn es doch mal zum Rechtsstreit kommt.

Die Sanierung der Thomas-Müntzer-Schule hat noch nicht begonnen, da kommt ein Hilfeschrei aus der Hafenstraße: die Grundschule „An der Nebel“ ist heillos überfüllt, die Unterrichtsbedingungen nicht mehr tragbar. Prognosen sagen einen weiteren drastischen Schüleranstieg in den nächsten zwei Jahren voraus. Ich frage mich wirklich, wusste das keiner? Kommt das so überraschend? Nicht nur die ehemalige Hasenwald- Schule ist ein verlassenes Gebäude, auch über Land stehen viele Schulgebäude leer.

Gut erinnere ich mich an den Satz des ehemaligen Bildungsministers Mathias Brodkorb: „Nur große Schulen sind gute Schulen.“ Wie sehen Sie diese Problematik? Ihre Meinung würde uns interessieren. Schreiben Sie uns doch mal.

Genießen Sie einen goldenen Oktober.


Mit besten Grüßen

Ihre Frauke Naumann